Zurück

Otto Dix

1891 – 1965

Otto Dix spielt für die Kunst des 20. Jahrhunderts eine zentrale Rolle. Er zählt zu den bedeutendsten Vertretern der Kunstströmung „Neue Sachlickeit“. Scharf, unverhüllt und zugespitzt spiegelt er politische und gesellschaftliche Realität seiner Zeit sowie die menschlichen Katastrophen, die durch die beiden Weltkriege und die nationalsozialistische Diktatur ausgelöst werden. In den Jahren des Nationalsozialismus, die er als „entarteter Künstler“ gebrandmarkt und verfemt in innerer Emigration verbringt, entstehen symbolgeladene Sinnbilder, historistische Arbeiten, Landschaftsbilder und christlich-religiöse Werke.

dix_otto_alte_auf_stuhl
dix_otto_sitzende_alte

1. Otto Dix
Sitzende Alte, 1923
Bleistiftzeichnung
44,7 x 36,7 cm
WV Lorenz EDV 5.1.33