Zurück

Ariamna Contino (*1984)
& Alex Hernández (*1982)

Militancy Aesthetics
(Terrorist attacks by geographic region), 2016
Scherenschnitt, 149 x 107 cm

Ästhetiken der Militanz
(Terroranschläge nach geographischer Region)

149 x 107 cm groß, zeigt die Arbeit 40 in einem regelmäßigen Raster angeordnete kreisförmige Diagramme, mit unterschiedlich großen ausgeschnittenen Teilstücken. Der Scherenschnitt, der auf den ersten Blick an einen Mondkalender denken lässt zeigt, dass Terroranschläge in Entwicklungs- und Schwellenländern weitaus häufiger sind, als in den Staaten des globalen Nordens. An der Spitze der Statistik stehen Irak und Afghanistan, die beide durch Kriege mit den USA schwer gebeutelt sind.

Contino & Hernández