Zurück

Max Ernst (1891 - 1976)

Ausstellung: 13. November bis 22. Dezember 2018

Eröffnung: Sonntag, 11. November 2018, 11 bis 17 Uhr
An drei Adventssonntagen 2., 9. und 16. Dezember sind wir von 15 bis 19 Uhr geöffnet.

Als Künstler ein Autodidakt, revolutionierte Max Ernst mit seiner intellektuellen Neugierde, gestalterischen Experimentierfreude und Erfindergeist die Malerei des 20. Jahrhunderts.
Der Surrealist Max Ernst verstand sich dabei früh als „Magier“, der hoffte, „die Mythen seiner Zeit zu finden“.

Max Ernsts Collagen und Gemälde sind bevölkert von phantastischen, mitunter  bizarren Wesen. Seine Wald- und Traumlandschaften beschreiben rätselhafte Orte, in denen die physikalischen Gesetze von Raum und Zeit außer Kraft gesetzt sind.

Die Ausstellung zeigt Gemälde, Zeichnungen, Frottagen, Graphikblätter und illustrierte Bücher aus der über 50-jährigen Schaffenszeit von Max Ernst.

Max Ernst